RSS-Feed

Schlagwort-Archive: unbedingte annahme

Quit playing games

Veröffentlicht am

Meine lieben Freunde. Ich bin Hozea.

Heute geht es besonders um eure Bereitschaft, in eine Präsenz der Offenheit einzutreten, und zwar mit eurem ganzen Wesen. Es geht um ein Thema, in dem ihr alle wirklich sehr gut ausgebildet seid. Was ich damit meine? Ich meine eure kleinen zwischenmenschlichen Spielchen, wo es um Macht und Ego geht. Ihr beherrscht alle diese Spielchen, weil ihr es so gelernt habt. Schlechte Erfahrungen haben euch gelehrt, diese Spielchen zu spielen und ihr erkennt darin einen Sinn. Oh ja, der Sinn ist da. Sie schützen euch für eine gewisse Zeit. Ihr könnt beruhigter durchs Leben gehen, ihr habt dadurch scheinbar mehr Kontrolle. Besonders mit euren Partnern spielt ihr diese Spielchen. Da beide jedoch echte Spieler sind, kommt es oftmals nicht wirklich zu einem Herz zu Herz Kontakt. Und das ist der ganz große Nachteil dieser Spielchen!

Die Botschaft heißt nicht: „Hör auf Spiele zu spielen“. Die englische Entsprechung ist simpler. Sie meint zwar das selbe, aber auf deutsch klingt es wie eine Aufforderung. Nein, es soll keine Aufforderung sein. Denn viele müssen diese Spielchen wirklich noch eine Zeit lang spielen. Sie brauchen diesen Schutzpanzer, der verhindert, dass sie erneut verletzt werden. Und diese Panzer baut ihr alle relativ frühzeitig auf. Mit 18 seid ihr meist schon richtige Ritter in Vollpanzerung (lacht!).

ritter6

Doch was ist der Nachteil? Es gibt meistens immer einen Nachteil. Der Nachteil eines Spielers ist dabei ganz einfach erklärt: Er wird das, was er sich eigentlich tief im Innersten wünscht, nicht bekommen. Und das nur, weil er diese Spielchen spielt. Jeder von euch möchte Zuneigung, Liebe, Zärtlichkeit, Vertrauen, Offenheit und Ehrlichkeit in seinen Beziehungen spüren. Aber macht ihr auch den Anfang dafür? Setzt ihr dafür auch die notwendigen Ursachen? Denn genau hier „liegt euer Hund begraben“ (amüsiert!).

Stellt euch einfach einmal vor, ihr würdet wirklich so eine Ritterrüstung tragen. Ihr seid voll gepanzert und man kann noch nicht einmal euer Gesicht sehen. Wie würdet ihr Zärtlichkeiten austauschen? Es geht nicht, es wäre viel zu unbequem, von körperlicher Liebe mal ganz zu schweigen! Und genauso tragt ihr einen Egopanzer, mit all seinen Strategien und Manipulationsmechanismen. Ihr wisst, wie ihr bei anderen Stimmungen erzeugen könnt, oder wie ihr euch selbst aus Konfliktsituationen raus ziehen könnt. Diese ganzen Dinge. Ihr kennt sie.

 

Doch was bleibt dadurch auf der Strecke? Was bleibt auf der Strecke?

All das, was ihr euch selbst für euch wünscht!!!

.

Ihr denkt zwar, dass ihr euren Partner manipuliert (was die wenigsten offen zugeben würden) aber es ist vielmehr so, dass ihr euch selbst manipuliert. Diese Manipulation hört erst auf, wenn ihr diesen Panzer fallen lässt und in die Offenheit, in eure Herzenergie, in die „ICH BIN“ Energie eintretet.

Und ich darf euch nichts vormachen. Dies wird am Anfang sehr hart für euch werden. Wenn ihr aber wirklich diese ganzen Dinge (wie Glück, Liebe, Zärtlichkeit…) in eurem Leben sehen wollt, dann müsst ihr dazu bereit sein. Ihr müsst dazu bereit sein, das „Roulette des Lebens“ zu spielen.

 

Ihr setzt alles auf eine Karte und…ihr werdet gewinnen!

.

Denn in dieser Präsenz in der ihr dann leben werdet, gibt es keine anderen Möglichkeiten mehr, es gibt keine Möglichkeit mehr des Verlustes oder der falschen Zahl oder der falschen Farbe. Diese Dinge gibt es nur bei einem „Roulette Spiel“, wenn ihr also die üblichen Verdächtigen am Spieltisch der Manipulationen seid. Dort werdet ihr meist verlieren. Und auch eure Strategien verlieren, auch wenn ihr das nicht bewusst merkt. An der Oberfläche könntet ihr denken, dass ihr damit ganz gut fährt…aber es ist nicht so, da ihr nur das zurückbekommen könnt, was ihr hineingebt. Manipulation und Unehrlichkeit wird auf das genaue Gegenstück stoßen. Wenn ihr den Panzer anzieht, dann tut es euer Gegenüber auch, das ist sicher.

Also müsst ihr entscheiden, was ihr wollt und ebenso entscheiden, ob ihr den Weg in die Offenheit antreten werdet. Denn dieser wird ungewohnt sein, es ist eine ganz andere Art des Erlebens und des Austausches untereinander. Ohne Barrieren, nur von Herz zu Herz. Das werden eure Mitmenschen spüren, diese Energie der Offenheit ist sehr stark und vermag auch sehr dicke Panzer zu durchdringen, wenn die Bereitschaft auch beim Anderen vorhanden ist. Es ist also keine weitere Strategie um zu manipulieren. Es ist vielmehr eine ständige, präsente Einladung an euer Umfeld, diese Energie miteinander zu teilen. Bei kleinen Kindern wirkt diese Energie z.B. fast mit sofortiger Wirkung. Je älter jedoch der Mensch ist, desto undurchdringlicher kann er sein. Oftmals macht er auch ganz zu. Diese Entscheidung ist auf jeden Fall immer zu respektieren.

Lernt diese Präsenz der Offenheit vor allen Dingen für euch selbst. Ihr selbst müsst damit in Harmonie kommen. Es geht nicht darum, euer Umfeld „mitzuziehen“. Manche werden es bemerken und sich darauf einlassen. Andere werden dadurch abgeschreckt, da es ab nun nicht mehr „ihr Spiel“ ist. Denn wer mit möchte, muss ebenfalls seine Panzerung ein Stück weit fallen lassen. Das ist der Deal. Auf ein neues Spiel!

In Liebe!

Hozea

Advertisements

Ihr seid der Wandel

Veröffentlicht am

Meine lieben Freunde. Ich bin Hozea.

Diese Botschaft handelt von einem Missverständnis. Dem großen Missverständnis, dass irgendjemand anderes für den Wandel verantwortlich ist, als ihr selbst. Ihr habt eure Religionen und eure sozialen Systeme stets hierarchisch aufgebaut. Diese Vorgehensweise hatte in der Vergangenheit ihre Bewandtnis. Sie machte Sinn. Das individuelle Bewusstsein eines jeden von euch war noch nicht so weit, die vollkommene Macht und die Meisterschaft eurer Selbst anzuerkennen. Doch diese Zeit ist vorbei.

Ihr löst euch momentan von dieser Vorstellung und baut eure Hierarchien ab. Dies geschieht in einem immensen Ausmaß und daran sind alle Ebenen beteiligt. Selbst die geistige Welt wird von diesem Wandel beeinflusst. Wir, genauso wie Ihr, sind stets nur Facetten von Spirit, dem einen Geist, dem allumfassenden Bewusstsein. Darum beeinflussen wir uns gegenseitig. Die Verbindung und der Austausch zwischen uns wird stärker. Wir freuen uns sehr darüber und sind gespannt auf die kommende Zeit!

Habt also keine Angst vor diesem Wandel. Ihr seht in eurer physischen Welt momentan sehr deutlich, dass dieser Wandel tatsächlich geschieht. Die Welt um euch herum wird chaotischer und manchmal denkt ihr, dass dies kein gutes Ende nimmt. Dies ist verständlich. Wir möchten euch jedoch dazu aufrufen, diesen Wandel nicht nur außen zu betrachten, sondern vor allem in eurem Inneren. Denn auch dort wird es momentan sehr chaotisch zugehen. Wie innen, so außen! Transformation findet stets in allen Ebenen statt, eben weil alles miteinander in Beziehung steht. Auch eure inneren Veränderungen können euch ängstigen, genauso wie diejenigen, die ihr in eurer Welt wahrnimmt. Ihr kommt euch manchmal so vor, als ob euch der Boden unter den Füßen weggezogen wird. Dieses Gefühl täuscht euch nicht. Auf einer gewissen Ebene ist es tatsächlich so. Eure alten Orientierungspunkte fallen allmählich weg. Alte Konzepte, die ihr jahrelang gehegt habt, brechen weg.

 

Aber – ich würde es euch am liebsten „einhämmern“ (lacht):

Ihr braucht zu keiner Zeit Angst vor diesem Wandel zu haben!

Niemals!

Bitte glaubt dies und macht es euch zu eurer eigenen Gewissheit. Die Dinge stehen gar nicht so schlecht, wie man euch weismachen möchte. Die positive Energie überwiegt – und zwar ganz deutlich. Wir sehen dies. Und auch viele Menschen sehen dies.

(Hier frage ich, inwiefern sie das sehen?)

Es ist kein Sehen mit den Augen. Es ist ein Sehen mit dem Herzen. Es wird gefühlt. Das Auge täuscht euch oft. Auch euer Fokus ist noch nicht in Balance, so dass ihr immer noch zu sehr fokussiert seid auf negative Schwingungen. Ihr habt noch nicht gelernt, wie ihr euren Fokus dauerhaft umschaltet, denn dies bedarf einer gewissen Intensität und Übung. Aber es gibt einige unter euch, die wir schon jetzt als „Meister der neuen Energie“ bezeichnen. Sie können ihren Fokus zu 100% kontrollieren. Es werden mehr werden, denn die Zeit ist reif dafür.

(Ich danke für die Antwort und Hozea übermittelt weiter)

Ihr seid nicht getrennt von Spirit. Keiner war dies, zu keiner Zeit. Doch ihr wolltet dies nicht so recht wahrhaben. Es gab in eurer Vergangenheit immer wieder Menschen, die darauf hingewiesen haben. Sie wurden bekämpft, wie auch ihr oftmals bekämpft, angefeindet oder verlacht werdet. Doch ihr solltet verstehen, warum dies geschieht. Ich sagte bereits, dass alle Ebenen stets untereinander in Beziehung stehen. Die Innenwelt steht in direkter Beziehung zur Außenwelt. Wenn ihr noch nicht das vollkommene Vertrauen in euer eigenes Potential, in eure eigene Meisterschaft erworben habt, so zeigt sich dies anhand von Zweifeln. Diese Zweifel wirken sich direkt auf eure physische Welt aus, was bedeutet, dass jeder Zweifel in euch, einen Zweifler im Außen erschafft. Dies ist nicht mathematisch zu verstehen. Es sind reine Grundschwingungen, die ihr aussendet. Darum ist der Zweifel ein sehr großer Stolperstein, zugleich aber ein hochwirksamer Gradmesser, um euch zu zeigen, in wie weit ihr schon gewillt seid, euer Potential wahrhaftig zu leben!

Und kommt bitte aus eurer selbst gestalteten Unmündigkeit und Abhängigkeit heraus! (sehr eindringlich).

Ihr seid keine Opfer. Ihr seid es nie gewesen. Ihr könnt euch in diesen Modus begeben, das ist richtig. Ihr könnt Opfer sein (es spielen) – aber ihr seid es nicht. Ihr seid machtvoll, sehr machtvoll. Wenn ihr das nur sehen könntet! Bitte glaubt an euch und an euer Potential. Dieser Zeitenwandel, den ihr gerade miterlebt, ist eine immense Chance für euch. Es ist nie und nimmer eine angebliche „Endzeit“. Lasst euch so etwas nicht erzählen. Es ist lediglich eine „Endzeit“ für eure festgefahrenen Denk- und Verhaltensmuster. Ja, sie finden ihr Ende, denn ihr braucht sie nicht mehr.

 

Ihr werdet euch neue Muster aufbauen – und diese werden von euch selbst gewählt werden!

Alles, was wir in der geistigen Welt euch mitteilen, dient eurer Meisterschaft. Wir sind keine Autorität für euch und wollten es nie sein. Das wäre Hierarchie. Es wäre altes Denken. Wir sind Impulsgeber. Wir bieten euch neue Muster an. In diese Muster könnt ihr eintreten, wenn ihr dies möchtet und dies auch wählt. Manche sagen auch, dass sie mit unseren Energien mitschwingen, und dies ist das Selbe. Jeder von uns hat sein ganz individuelles Muster. Und auch jeder von euch hat sein ganz individuelles Muster. Darum kann es keine Weltreligion geben. Oder eine letztendliche Wahrheit, die für alle Gültigkeit besitzt. Es gibt einfach zu viele unterschiedliche Facetten. Die Welt ist Vielfalt und die Welt brauch diese Vielfalt.

 

So mache ich euch heute darauf aufmerksam, nur noch das zu wählen, was euch nützt.

Lasst endlich euren dogmatischen Wahn hinter euch. Ihr müsst euch nicht darüber definieren, zu welcher Religionsgemeinschaft ihr gehört oder welche spirituelle Richtung ihr repräsentiert. Nein. Jeder von euch ist viel zu einzigartig dafür. Ihr könnt euch nicht mehr in vorgefertigte Schubladen zwängen. Ihr wollt dies auch nicht mehr, wenn ihr ehrlich seid. Dieses Spiel habt ihr zu lange gespielt. Ihr sagt, ihr seid nicht frei? Diese Freiheit müsst ihr euch nehmen! Ihr müsst sie bewusst wählen! Dann wird sie sich entfalten, Stück für Stück.

Ihr Lieben – um die Welt steht es sehr gut. Fokussiert euch auf dieses Gute. Bildet einen Gegenpol zu den negativen Energien. Nicht, indem ihr dagegen angeht, denn das würde diesen Pol verstärken, sondern ausschließlich durch eure Wahl und euren Fokus zum Guten hin. Ich muss dies immer wieder sagen, weil es zur Zeit sehr sehr dringlich ist.

Wir bauen hier gerade etwas Neues auf. Viele Wesenheiten weltweit helfen dabei mit. Ihr werdet auch in nächster Zeit bemerken, dass selbst die Botschaften aus der geistigen Welt auseinanderdriften werden. Sie werden sich in zunehmenden Maße widersprechen. Hierbei ist euer Herz gefragt. Fühlt in die Botschaften hinein und spürt ihre Schwingung, die zwischen den Zeilen steht. Euer Gefühl ist sehr verlässlich.

 

Und ich gebe euch nun eine ganz simple Strategie an die Hand: Egal welche Botschaften ihr lesen werdet – fühlt sie. Spürt in sie hinein und fragt euch:

„Wie geht es mir damit? Wie wirkt sich diese Botschaft auf mein Fühlen aus? Baut sie mich auf oder zieht sie mich eher herunter? Gibt sie mir ein Gefühl von Stärke und Selbstbestimmtheit oder kreiert sie in mir nur eine weitere Opferrolle und Ohnmacht?“

Dies ist der erste Schritt. Stellt euch diese Fragen und bringt Gefühl und Verstand in Einklang.

Die geistige Welt möchte euch auch manchmal ermahnen – aber niemals wird sie euch in negative Muster hineinziehen! Wir sind außerdem keine Hellseher (lacht). Wir spüren Tendenzen und haben einen gewissen Weitblick, aber wir können, genauso wenig wie ihr, die Zukunft bestimmen. Darum wendet euch bitte ab von Botschaften, die den Weltuntergang prophezeien. Sie dienen euch nicht. Sie ziehen euch in ein Muster von Angst. Auch werden wir euch nicht „retten“. Wir werden nicht in Raumschiffen zu euch kommen und „Auserwählte“ retten. Dies könnten wir gar nicht, denn wir sind nicht physisch.

Aber vor allem: Ihr müsst nicht gerettet werden! Weder von uns, noch von Spirit! Denn ihr seid selbst Teil von Spirit, und daher liegt eure „Rettung“ immer nur in euch Selbst beschlossen!

Achtet also sehr genau in nächster Zeit, wie sich Botschaften gefühlsmäßig auf euch auswirken. Und habt besonders den Mut, Botschaften auch fallen zu lassen, wenn sie euch in negative Muster verwickeln. Dies betrifft besonders alle Botschaften aus der geistigen Welt, sowie eure religiösen Schriften. Denkt daran, es ist Zeit aus euren Schubladen auszusteigen. Es geht um eure Meisterschaft. Ihr habt zu jeder Zeit die freie Wahl der Energien. Es gibt nicht nur ein paar Meister oder Alchemisten auf eurem Planeten. Ihr alle seid es von Anfang an gewesen! Ihr alle arbeitet ständig mit Energien. Ihr alle entscheidet ständig, mit welchen Energien ihr mitschwingen werdet oder welche Energien ihr ablehnt. Ihr seid zu diesem Zeitpunkt lediglich unbewusste Meister der neuen Zeit. Doch eure Entwicklung wird umso schneller sein, je mehr ihr Selbstvertrauen entwickelt. Kommt alle heraus aus euren Abhängigkeitsverhältnissen. Verlasst die alten Konditionierungen von Schuld und Sühne und erschafft euch euren ganz eigenen und zutiefst authentischen Weg. Denn nichts anderes ist der Antrieb von Spirit.

Authentische Miterschaffer – Meister der neuen Zeit.

 

Der neue Weg ist der Weg der Selbstbestimmtheit, der klaren und bewussten Fokussierung und der unbedingten Annahme eures göttlichen Potentials!

Ihr seid geliebt und wir werden euch nicht alleine lassen!

Niemals!

 

In Liebe!

Hozea

Unbounded light shares love coroner's photo