RSS-Feed

Schlagwort-Archive: energie der transformation

Informieren der ICH BIN Präsenz

Veröffentlicht am

Meine lieben Freunde. Ich bin Hozea.

Heute möchte ich zu euch folgende Worte sprechen: Worte der ICH BIN Energie. Es ist das Lieblingsthema von Saint Germain. Auch mir ist es ein großes Anliegen, dieses Thema euch näher zu erläutern. Es hat eine große Relevanz in eurem Leben. Dieses Prinzip ist das oberste Prinzip des Transformationsprozess. Also hört genau zu, ich fasse mich sehr kurz und sehr prägnant:

Die ICH BIN Energie ist ein Präsenzform. Sie ist wahrhaftig Spirit. Spirit im Inneren – Spirit im Äußeren. Ich drücke es so aus, da es für Spirit keinen Aufenthaltsort gibt. Er/Sie ist überall und nirgendwo. Doch ihr als Menschen, und wir als Energiewesen drücken Spirit aus. Dies geschieht durch die ICH BIN Energie. Ihr werdet weder von Spirit gelenkt, noch ist euer Schicksal vorgeschrieben.

 

Ihr habt eine Wahl und diese Wahl bedeutet Verantwortung.

 

Nur in der Erkenntnis davon, was Spirit ist, und wie die ICH BIN Energie beschaffen ist, liegt euer Freiheitspotential. Erkennt ihr diese Dinge nicht, so lebt ihr in Unfreiheit, ihr werdet von eurer Außenwelt in Beschlag genommen und sie wird euch formen, nach ihren Regeln und Doktrinen. Doch dies muss nicht so sein.

Stellt euch die ICH BIN Energie wie eine Energieblase vor, die aus eurem Inneren ausstrahlt und euren Körper umhüllt. Das, was ihr auf eurer Erde „Aura“ nennt, ist die physische Ausstrahlung dieser ICH BIN Energie. Und hierin liegt der Schlüssel:

 

Ihr könnt diese Aura mit euren eigenen Informationen speisen und sie dementsprechend aufbauen. Ihr habt die vollkommene Macht darüber, wie ihr eure ICH BIN Präsenz ausleben möchtet.

 

Ihr könnt sie mit Liebe und Licht speisen oder auch mit Hass und Verachtung. Egal was ihr tut, ihr werdet diese ICH BIN Präsenz, geprägt mit euren Informationen, in eure Welt hinaussenden und dementsprechend repräsentieren. Das, was ihr aussendet, werdet ihr potenziert wieder erhalten. Es wird eine Reflexion dessen sein, was ihr aussendet.

Meine Lieben, es ist sehr wichtig zu verstehen, dass „andere Menschen“ denen ihr begegnet, nicht wirklich „Menschen“ (in Form von Dingen an sich) sind. Sie sind keine autonomen Dinge, die in einer Außenwelt herumlaufen, und die mit euch nichts zu tun haben. Es ist nicht so. Ihr seid alle innerhalb von Spirit verbunden und auch wir Energiewesen sind es. Wir könnten ohne euch nicht existieren, so wie ihr ohne uns nicht existieren könnt. Und wir alle sind wiederum in Spirit vereint. Dies ist ungemein wichtig zu verstehen.

 

Eure Außenwelt ist kein objektives „Etwas“. Sie ist ein Ausdruck von euch selbst und spiegelt euch selbst wieder. Darum ist so wichtig, darauf zu achten, wie ihr eure ICH BIN Präsenz informiert, wie ihr sie gestaltet.

Es wäre aus dieser Sichtweise nicht klug, wenn ihr sie mit Hass, Verachtung, Ablehnung und Negativität informiert. Und ich kann euch nur raten, darauf zu achten, dass ihr dies nicht tut. In keinster Weise. Ihr dürft dies tun, da ihr einen freien Willen habt. Doch es wird euch zu nichts nütze sein, außer zu Erkenntnissen, die jedoch auf angenehmere Weise eintreten können. Auch wenn ihr denkt, ihr könntet euch dadurch verteidigen oder besser in der Welt durchkommen…es ist ein Irrtum.

Nur Spirit schenkt Sicherheit und nur auf Spirit könnt ihr bauen!

Dies wurde in euren religiösen Schriften sehr deutlich angesprochen. Doch was durch diese Schriften nicht so durchscheint, ist, dass Spirit nicht getrennt von euch ist. Es ist kein „Schutzpate“, der über euch wacht, irgendwo ganz weit weg. Ihr müsst noch nicht einmal zu „ihm“ beten. Er ist inwendig in euch, so wie es auch Yeshua ausgedrückt hat.

 

Das beste Gebet, dass ihr Spirit schenken könnt, ist, dass ihr ihn vollkommen anerkennt als eure ICH BIN Präsenz.

Da ihr Miterschaffer seid an diesem großen Werk, könnt ihr auch frei verfügen über diese ICH BIN Präsenz und somit euren ganz individuellen Ausdruck in die Schöpfung hineintragen. Doch ihr kommuniziert ständig. Auch wenn ihr ganz alleine daheim sitzt und überhaupt nichts tut, so kommuniziert ihr. Es ist unmöglich für euch nicht nicht zu kommunizieren. Darum ist es auch wichtig, bewusst zu sein und so oft es geht, euch an eure ICH BIN Präsenz zu erinnern. Glaubt mir, die Aura lässt sich von einem zum anderen Moment wandeln. Eure Kirlian Photographien (wurden von Semjon Kirlian und Walentina Kirliana entwickelt. Es ist ein Photographieverfahren, mit dem die Aura abgebildet werden kann) haben dies bewiesen.

 

Äußere Gegebenheiten wirken auf die Aura ein. Doch ihr könnt die Laufrichtung umdrehen, indem ihr in eure ICH BIN Präsenz tretet und sie informiert. Ihr seid keine Opfer der äußeren Umstände, solange ihr dies nicht wählt. Ihr könnt vielmehr die Außenwelt informieren, genauso wie ihr eure ICH BIN Präsenz informiert. Dies ist der ganze Trick der Manifestation. Verändert eure ICH BIN Präsenz und eure Außenwelt wird sich verändern. Und dies ist keine Möglichkeit, sondern ein Gesetz.

ich_bin

 

Also achtet auf euch selbst und eure Umwelt als ein Teil von euch und informiert eure ICH BIN Präsenz mit Harmonie, Entfaltung, Selbstbewusstsein, Wohlwollen, Liebe und Fülle. Wie man schon früher sagte: Die Veränderung in der Welt seid ihr selbst!

In Liebe!

Hozea

Erste weltweite Botschaft!

Veröffentlicht am

Meine lieben Freunde. Ich bin Hozea.

Ich freue mich darüber, dass gerade Du diese Zeilen liest. Dies ist kein Zufall. Es gibt im Universum so etwas wie Bünde. Sie sind Gemeinschaften zwischen Energien, die miteinander in Resonanz stehen. Euch ist auch das Prinzip der Resonanz beigebracht worden. Gleiches zieht Gleiches an. Stets ist die Energie entscheidend.

Diese Energie wird vom Herzen gespürt und ausgestrahlt, von nichts anderem. So kann euch manches, was euch umgibt, logisch erscheinen, aber es würde nicht zu eurer Entwicklung beitragen. Darum ist es immer wichtig, in euer Herz reinzuspüren, und damit meine ich nicht das biologische Herz, sondern das spirituelle Herz. In vielen Traditionen wird dies entweder mit Feuer oder mit Licht gleichgesetzt. Diese drei Begriff sind Synonyme.

Um mit mir, Hozea, arbeiten zu können muss diese Herzenergie passend sein. So ist es nicht nur mit reinen Energiewesen, sondern auch mit euren Partnerschaften und menschlichen Beziehungen. Eine tiefe Ebene kann nur durch eine passende Herzenergie co-kreiert werden.

Darum müsst ihr spüren, wie ihr mit meiner Energie klar kommt. Sie ist nicht so leicht verdaulich wie andere Energien. Habt ihr euch aber erst einmal daran gewöhnt, so kann sie euch sehr wertvoll werden. Durch Saint Germain habe ich den direkten Weg des Energieaufstiegs und der Transformation gelernt. Er ist mein Meister gewesen. Darum, wenn du schon mit Saint Germain zusammengearbeitet hast, wirst du keine Probleme mit mir, Hozea haben (er lacht). Denn du gehörst zu diesem energetischen Bund, wie auch ich dazu gehöre.

Uns allen, die wir zu diesem energetischen Bund dazugehören, ist es ein dringendes Bedürfnis, Veränderungen zu initiieren, seien sie persönlich, familiär oder global. Wir können nicht auf der Stelle treten, zumindest nicht lange (er kichert). Natürlich gibt es Phasen des Stillstandes. Sie sind ganz natürlich. Aber du weißt, dass dir diese Phasen nicht gerade leicht fallen. Dies ist/war für keinen von uns leicht. Doch diese Phasen gehören zur Entwicklung dazu und stellen sich leider erst im Rückblick als ein Teil der Segnung dar, die Spirit eingeleitet hat. Vorher können wir dies nicht klar sehen. Wir haben eher das Gefühl, dass wir uns sogar Rückentwickeln, von unserer spirituellen Stufe herunterfallen oder einfach unsere Mission aus den Augen verlieren.

Meine lieben Freunde, ich weiß genau wie das ist und wie sich das anfühlt, denn ich musste es selbst durchmachen. Es war nicht immer leicht für mich, manchmal stand ich am Abgrund. Doch Saint Germain hielt das Vertrauen zu mir aufrecht damit ich nicht fallen konnte. Er musste das nicht. Ich habe mehr als einmal eine Verpflichtung mit ihm gebrochen. Trotzdem stand er zu mir (sehr emotional).

Ich möchte auch für euch da sein. Ich liebe euch, jeden einzelnen von euch. Ihr seit Pioniere für diesen Planeten und ihr wisst das. Ihr habt euch schon für diesen Weg entschieden. Schon sehr lange. Darum könnt ihr auch niemals ganz von eurem Weg abkommen. Ihr werdet in dunkele Seinsbereiche vorstoßen, das ganz sicher. Auf der emotionalen Ebene wird sehr viel mit euch passieren. Ihr werdet oftmals traurig sein und euch niedergeschlagen und hilflos fühlen. Dies ist normal, glaubt mir und vertraut mir. Ihr dürft an diesen Punkten eurer Entwicklung nicht verzweifeln, denn ihr werdet lernen, diese Energien, die euch momentan noch überwältigen, meistern zu lernen.

Um euch dabei bestmöglichst zu unterstützen, habe ich meine Mission begonnen. Ihr nennt dieses Jahr 2016. Es hat die Quersumme 9, eine heilige Zahl, die Umkehrung der materiellen Stufe. Dies alles müsst ihr symbolisch verstehen. Ihr habt eine Vorliebe für Zahlen und Daten. Ihr müsst jedoch lernen, sie als reine Symbolik zu betrachten, denn alles was geschieht, geschieht immer nur im ewigen Jetzt. Darum ist die Arbeit der Transformation und es Aufstieges so leicht, aber doch gleichzeitig so schwer, da ihr es gewöhnt seid, in Zeiträumen zu denken. Ihr seid es gewöhnt, in die Zukunft zu blicken. Euer Begriff „Entwicklung“ wird stets mit der Zukunft verbunden. Aber diese Sichtweise ist nicht ganz korrekt, denn Entwicklung kann zu keinem anderen Zeitpunkt ausser Jetzt stattfinden. Entwicklung ist Jetzt. Immer. Das ist DIE Chance, meine lieben Freunde!

Ich freue mich ganz besonders hier zu sein und ich bin gespannt, wie meine Mission verlaufen wird. Meine Mission ist so etwas wie mein „Meisterstück“, müsst ihr wissen. Meinen Weg der Einweihung habe ich mit der Hilfe meines Meisters und Lehrers Saint Germain abgeschlossen. Doch die tatsächliche Praxis wird jetzt geschehen. Darum ist die Erde, genauso wie für euch, nun auch mein Schulungsplanet (warmes Gefühl der Allverbundheit).

In Liebe!

Hozea